partner logos

 

Trotz Lizenzbefreiung bisher kein durchschlagender Erfolg für Microsoft

Microsoft: Produktion für Windows-Phones in China zu teuer (Foto: wikimedia.com)

Microsoft: Produktion für Windows-Phones in China zu teuer (Foto: wikimedia.com)

Tai­peh (pte/20.05.2014/06:15) Chine­sische Smart­phone-Auf­trags­her­stel­ler und -Händ­ler sind noch immer nicht gewillt, Win­dows-basierte Smart­phones her­zu­stel­len und zu ver­treiben - und das, obwohl Micro­soft große An­stren­gungen unter­nimmt, seine Platt­form im Reich der Mit­te zu be­werben, ohne Lizenz­gebüh­ren für jene Geräte zu ver­langen, deren Dis­play­größe weniger als neun Zoll beträgt.

Kooperation mit Qualcomm

Wie das tai­wane­sische Bran­chen­portal Digi­Times berich­tet, lässt Micro­soft http://microsoft.com seine Kun­den zusätz­lich zu den er­las­senen Lizenz­gebüh­ren auf mehr Mid­dle- und Soft­ware zug­reifen, um den Ver­kauf von Smart­phones in der Volks­repu­blik anzu­kur­beln. In der techno­logi­schen Ent­wicklung ar­beitet Micro­soft mit Qual­comm http://qualcomm.com , dem dritt­größten Chip­her­stel­ler der Welt, zu­sam­men.

Die Her­stel­ler von Win­dows-Phones müs­sen also auch die Qual­comm-Hard­ware ver­wenden. Die neue Qual­comm-Reference-Design-Tech­no­logie soll­te im zwei­ten Halb­jahr 2014 auf dem Markt kom­men. Trotz­dem zögern viele Händ­ler mit einer Marke­ting-Kam­pagne für das neue Pro­dukt. Der Grund: Viele Auf­trags­her­stel­ler scheuen hohe Produk­tions­kos­ten und wollen die Pro­duk­tions­anla­gen nicht adap­tieren.

Mehr Marktanteil notwendig

Die Ver­wendung von vor­geschrie­benen exter­nen Kompo­nenten wie den Chips und anderer Teile zur Pro­dukt­differen­zierung hat die Kos­ten in der Ver­gangen­heit stark an­steigen las­sen, welche die von Mic­rosoft initiierte Lizenz­befrei­ung jedoch nicht mehr wett­machen kann. Dem Bericht nach fehlt es den Win­dows-Phones im Gegen­satz zu den And­roid-Geräten an einem aus­gebauten Öko­system. Die größte Auf­gabe für Micro­soft wird es da­her sein, eine signi­fikante Stei­ger­ung des Markt­an­teils ab dem zweiten Halb­jahr 2014 zu er­reichen.

(Ende)

 

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Christian Sec
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43-1-81140-300
Website: www.pressetext.com

website security    microsoft kompetenzen

Zum Seitenanfang