partner logos

icon warnung

Zutrittskontrolle aufgrund der erlassenen Beschränkungen bezüglich der Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

aufgrund der derzeitigen Erlasse durch das Infektionsschutzgesetz (IfSG) ist es erforderlich, den öffentlichen Zutritt bis auf Weiteres einzustellen. Aus diesem Grund halten wir die Eingänge an unserem Unternehmensstandort Marktplatz 20, Biedenkopf dauerhaft verschlossen.

Was bedeutet das für Sie?
Erforderliche Instandsetzungsarbeiten an Ihrem PC bzw. Notebook sind weiterhin möglich. Diese melden Sie bitte telefonisch an und beschreiben den vorhandenen Fehler bestmöglich. Wir vereinbaren einen Termin, bei dem Sie Ihr Gerät bei uns abgeben können und wir es für Sie instandsetzen.
Somit können wir den persönlichen Kontakt bei der Abgabe und der Abholung bestmöglich minimieren und damit unseren Teil bei der Eindämmung des Coronavirus beitragen.

Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen im Voraus.

Ihr Team vom IT Center Biedenkopf

banner Managed Services sicheres Netzwerk

banner Managed Services sicheres Netzwerk

Praktikum im IT Center
Interessiert?
Bewirb dich hier ...
teaser Telekom Geschäftskunden
Sie sind Telekom-Geschäftskunde?
Wir beraten Sie vor Ort. Vereinbaren Sie hier einen Termin ...
Ist Ihr Webauftritt abmahnfähig?
Schon gewusst? 8 von 10 Web­sei­ten sind abmahn­fähig! Hier Gratis-Abmahn­fähig­keits-Check Ihrer Web­page.
teaser Telekom Deutschland-LAN M
DeutschlandLAN Connect M: Jetzt in die neue Form der Kommunikation einsteigen.

 

Forscher vergleichen Sterberaten mit Anzahl von Fans 
Like: Forscher schließen von Likes auf Spital-Qualität (Foto: pixelio.de, R. B)
Like: Forscher schließen von Likes auf Spital-Qualität (Foto: pixelio.de, R. B)

 

New York/München (pte003/05.03.2013/06:10) - Face­book-"Likes" sind effi­ziente Indi­ka­toren für die Quali­tät von Kran­ken­häusern. Diese Mei­nung teilen For­scher des HIT-Labors http://hitlab.org , die Facebook neben anderen Befragungs-Tools zur Patientenmeinung als zusätzliche Ressource zur Bewer­tung von In­sti­tu­tionen er­ken­nen. Die Likes sind laut der Unter­suchung effi­zien­te In­di­ka­toren für die Quali­tät von Spitälern und die Zu­frieden­heit der Patien­ten. Die Wis­sen­schaft­ler haben einen Monat lang die Ster­be­raten und Gast-Empfehl­ungen mit der Anzahl der Facebook-Likes von 40 New Yorker Krankenhäusern verglichen und analysiert.

"Es über­rascht mich, dass die For­scher diesen Rück­schluss ziehen und die Quali­tät der Kranken­häuser an­hand der Kom­munika­tions­ab­teilung dieser mes­sen", zwei­felt Social-Media-Ex­perte Alexan­der Wun­schel http://www.pimpyourbrain.degegen­über presse­text die Sinn­haftig­keit der Er­he­bung an.

Anzahl der Fans nichtssagend

Die An­zahl der Fans einer Unter­neh­mens-Seite las­se kaum auf die Quali­tät des In­sti­tuts schließen. Hier stel­le sich zusätz­lich die Frage, aus welcher Moti­va­tion heraus, die Kran­kenh­äuser kom­mu­ni­zieren. "Spitäler wer­den zu­dem viel­mehr negativ bewer­tet und kritisiert als gelobt", schließt Wun­schel ab.

Auch in der Touris­mus-Bran­che haben sich über Jah­re On­line-Bewer­tun­gen auf die bes­timm­ten Touris­mus-Des­tina­tionen generiert. "Hier müs­sen sich die Besucher durch eine Viel­zahl an In­for­ma­tionen und Meinungen durch­kämp­fen und sich aus­tauschen, um ein kon­kretes Bild zu be­kommen. Bei Kranken­häusern stelle ich mir das noch schwieriger vor", so der Ex­per­te.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Andreea Iosa
Tel.: +43-1-81140-306
E-Mail:  
Website: www.pressetext.com
 

website security    microsoft kompetenzen

auerswald levelup 70

 

Zum Seitenanfang