partner logos

 

"Project Valley" soll ein Smartphone-Tablet-Kovertible umfassen
Samsung-Smartphones: bald womöglich ausklappbar (Foto: samsung.com)
Samsung-Smartphones: bald womöglich ausklappbar (Foto: samsung.com)

 

New York (pte018/07.06.2016/10:30) - Der koreanische Her­stel­ler Sam­sung könnte 2017 erste falt­bare Smart­phones mit bieg­samem Dis­play auf den Markt brin­gen. Das berich­tet "Bloom­berg" unter Beruf­ung auf In­sider­quel­len. Dem­nach wer­den zwei Modelle unter dem Namen "Pro­ject Val­ley" ent­wickelt. Eines davon kann dem­nach von fünf auf acht Zoll Bild­schirm­größe auf­geklappt wer­den, ist also eine Art Smart­phone-Tab­let-Kon­ver­tible. Die offi­zielle Vor­stel­lung könnte zum Mobile World Con­gress (MWC) 2017http://mobileworldcongress.comer­fol­gen.

Vielfältige Möglichkeiten

Schon seit einigen Jah­ren arbei­ten Panel-Her­stel­ler an bieg­samen Dis­plays. Es gibt auch schon For­schungs-Pro­to­typen ent­sprechen­der Han­dys wie das kana­dische "Re­Flex" (pres­se­text berich­tete: http://pte.com/news/20160218020 ), auf einen tat­säch­lichen Markt­start falt­barer Geräte war­ten Tech-Fans bis­lang aber ver­geb­lich. Das könnte sich 2017 ändern, denn den In­sider­quel­len zu­folge will sich Sam­sung dann an den Launch seiner Pro­ject-Val­ley-Modelle wagen und bei den Mög­lich­keiten falt­barer OLED-Dis­plays wirk­lich aus dem Vol­len schöp­fen.

Denn das eine Design bietet bereits in zu­sam­men­ge­klapp­tem Zu­stand ein Fünf-Zoll-Dis­play, ist also in dieser Form ein voll­wer­tiges Smart­phone. Voll aus­ein­an­der­ge­faltet steht dann ein acht Zoll gro­ßer Bild­schirm zur Ver­fü­gung - das Handy mutiert also prak­tisch zum Tab­let. Das andere Modell soll prak­tisch wie eine Puder­dose zu­sam­men­klapp­bar sein. Es dürfte also eher an Klapp-Han­dys er­in­nern, wie sie vor rund einem Jahr­zehnt in den USA und in Japan auch in jün­gerer Ver­gan­gen­heit sehr beliebt waren.

Warten auf MWC in Barcelona

Sam­sung sel­bst wollte sich zu den kol­por­tier­ten Plä­nen nicht äußern. "Dieses Pro­dukt könnte bahn­brechend sein, falls Sam­sung erfol­greich ein Benutzer-In­ter­face für bieg­bare Screens ent­wickelt", meint aber Lee Seung Woo, Analyst bei IBK Secu­ri­ties. Als mög­licher Vor­stel­lungs­ter­min für zu­min­dest eines der beiden Geräte wird der kom­mende MWC gehan­delt, also Ende Februar 2017 in Bar­ce­lona. Damit würde Sam­sung wahr­schein­lich Apple zu­vor­kom­men, das kom­men­des Jahr an­geb­lich iPhones mit OLED-Dis­play prä­sen­tieren wird.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Thomas Pichler
Tel.: +43-1-81140-314
E-Mail:  
Website: www.pressetext.com

website security    microsoft kompetenzen

Zum Seitenanfang